Messe

Die Messe “Zukunft Personal“ ist heute Europas größte Fachmesse für Personalmanagement. Mit 11.837 Besuchern und 532 Ausstellern erzielte sie im vergangenen Jahr (2010) ihren größten Erfolg. Doch nicht nur durch ihre Größe, sondern vor allem durch Qualität und Vielfalt überzeugt sie jedes Jahr aufs Neue. Die „Zukunft Personal“ bietet ihren Besuchern ein spannendes Portfolio, das jedem Kongress Stand hält. Seit 2007 entscheidet eine Fachjury, welche Vorträge zur Messe zugelassen werden. Somit sind die Themen immer am Puls der Zeit. Auch einseitige Produktpräsentationen finden hier keinen Raum. Stattdessen wird auf Best Practice Beispiele Wert gelegt, von denen jeder Besucher etwas lernen kann. Den gleichen Anspruch haben die vielen Podiumsdiskussionen. Aus kontroversen Diskussionen kann jeder Teilnehmer seine eigenen Schlüsse ziehen und die Erkenntnisse in die tägliche Arbeit einbeziehen. Im Gegensatz zu zeitraubenden, starren Kongressen können sich die Besucher anhand des Programmhefts ihr eigenes Programm zusammenstellen. Das Programmheft informiert bereits im Vorfeld detailliert über die Ziele und Absichten des Vortrags und ermöglicht es so den Teilnehmern, die für sie passenden Themen zusammenzustellen. Parallel zur Zukunft Personal finden kleinere Fachkongresse, Seminare und Workshops statt, die sich einem spitz aufgestellten, oft Nischenthema widmen.

 

Vor diesem Hintergrund erfolgte auf der „Zukunft Personal 2011“ am 22.09.2011 der Vortrag: “Pulverfass betriebliche Altersversorgung“ von Herrn Sebastian Uckermann, Geschäftsführer der Kenston Services GmbH in Köln sowie Vorsitzender des Bundesverbandes der Rechtsberater für betriebliche Altersversorgung und Zeitwertkonten e.V.

 

Die Grundlagen der Thematik des stattgefundenen Vortrags können Sie der August-Ausgabe (2011) der “Lohn+Gehalt“ entnehmen!